Flora & Fauna - rolli stuber - Naturfotografie      

 
 
Vorträge
Unverbindliche Anfrage per Mail.


Inhalt Vorträge



Meine Zielgruppen:
  • naturverbundene Gesellschaften und Institutionen
  • Vereine, Kirchgemeinden, Jugendgruppen
  • Alters- und Pflegeheime
  • Schulen
  • Firmen (Firmenanlässe)

"Abenteuer Kuba" - seit August 2015 im Programm

zum Seitenanfang




Aktuelle Titel:
  • Afrika Vortrag - "Safari in Namibia" (in Bearbeitung)
  • Nordamerika Vortrag - "Abenteuer Kanada"
  • Karibik-Vortrag - "Abenteuer Kuba"
  • Südamerika-Vortrag - "Natur pur zwischen Pazifik und Anden"
  • "Wild West"-Vortrag - "Abenteuer MEXIKO"
  • Rekord-Vortrag - "Kakteenfieber"
  • Heimspiel - "Flora & Fauna im Vorgarten von Basel"

Eine ausführliche Beschreibung mit Beispielbildern finden Sie unter Unterhaltungsvorträge.

zum Seitenanfang




Dauer der Vorträge:
Die Präsentationen und Shows dauern 60 Minuten und werden live kommentiert.
Fast alle Vorträge sind auch in einer kürzeren bzw. längeren Version buchbar. Bei den längeren Version ist eine eingeplante Pause vorteilhaft.

zum Seitenanfang




Präsentations-Equipment:
Mein Gerätschaften:
  • Laptop - wird laufend angepasst und revidiert
  • Lizenzprogramm - WingsPlatinum pro - für anspruchsvolle und professionelle Multivisionshows
  • Beamer - Panasonic PT-AT6000E - 16:9 Full HD 3D LCD-Projektor
  • Sound - Companion 50 - Bose Multimedia Speaker System
  • Leinwand mittelgross - Celexon Mobil Expert - Frontprojektion, 16:9, 305x172cm
  • Diverses Zubehör:
    • Verlängerungskabel
    • Steckerleisten
    • Universalstecker - Ausland-Adapter
    • Pointer, Taschenlampe, etc.
Als OrganisatorIn besorgen Sie mir bitte:
  • eine möglichst grosse Leinwand (eine grosse weisse Wand geht auch in der Not!)
  • ein kleines stabiles Tischchen normaler Höhe für Beamer und Laptop mit den Minimalmassen von LxB 80x60cm,
  • einen Schluck Wasser um zwischendurch meine Stimmbänder zu kühlen und
  • viele interessierte ZuhörerInnen

zum Seitenanfang




Anfahrt und Parkplatz:
Der fortschreitenden Technik wegen musste ich neue Geräte anschaffen, die allesamt schwerer und grösser sind.
So benötige ich falls erforderlich zusätzlich:
  • eine Zufahrt- und Parkbewilligung für die Zeit meines Aufenthaltes, sowie
  • einen Parkplatz, möglichst in der Nähe der Lokalität.

zum Seitenanfang




Kosten - Verhandlungsbasis:
  • Eine Präsentation kostet je nach Titel zwischen 150 und 300 Franken,
    inkl. minimal Equipment mit Laptop und Sicherungskopie auf externem Speichermedium,
    dabei ist auch die Anfahrt in Basel und der näheren Umgebung.
  • Bitte fragen Sie unverbindlich nach.

zum Seitenanfang




Highlights
2010 startete ich meine erste kleine Drei-Länder-Tour mit der WingsPlatinum-Show "Abenteuer MEXIKO".
Die Stationen waren:
  • CH - Zürich (im Albisgüetli, organisiert durch die Züricher Kakteenfreunde)
  • D - Weilheim (Kakteenfreunde Oberland, Bayern)
  • A - Innsbruck (Landesgruppe Tirol) und
  • CH/SG - Wangs (Parkhotel, Gonzener- und Bündner Kakteenfreunde)

"Mexiko" - seit 2007 im Program

Weitere Höhepunkte:

  • Im Mai 2011 waren die beiden mit Silvan Freudiger gemeinsam vorgetragenen Kurzshows die Höhepunkte. Anlässlich der Ausstellung "KAKTEEN-Orchideen-Reptilien" in Pratteln zeigten wir verschiedene Episoden unserer Mexiko Abenteuerreise von 2010.
  • Im April 2012 zeigte ich in Zürich in gut gefüllten Rängen im Hörsaal des Botanischen Garten der Uni meine eigene Mexiko Abenteuer-Show.
    Der öffentliche Anlass wurde gemeinsam von der Zürcher Kakteengesellschaft und vom Förderverein der Sukkulentensammlung organisiert.
  • Im September 2013 war ich zum 2. Mal nach 2007 an den 10. internationalen Knittelfelder Kakteentage als Gastreferent mit dabei. Neben namhaften Referenten wie Graham Charles (UK), Volker Schädlich (D) und Anton Hofer (CH) zeigte ich zur besten Vortragszeit am Samstagabend die neue Abenteuershow "Natur pur zwischen Pazifik und Anden". Das Kulturhaus Knittelfeld war platsch voll und die Zuhörer aus 8 Nationen begeistert.
  • 2015 ein weiterer Höhepunkt und Erfolg mit derselben Abenteuershow "Natur pur zwischen Pazifik und Anden" an der Jahreshauptversammlung bei der Deutschen Kakteen-Gesellschaft DKG in Burgstädt bei Chemnitz.
  • Heute erhalte ich Engagements im In- und Ausland. Vorwiegend aber im deutschsprachigen Raum der Schweiz und von Norddeutschland über Österreich (Burgenland) bis Norditalien (Trentino-Südtirol). Mein Hauptwirkungsfeld liegt aber in der ganzen Schweiz speziell in der Regio Basiliensis in Basel bzw. Baselland.
  • laufend entstehen neue Vorträge
  • Ich freu mich über jedes Feedback. Speziell über jenes vom Sommer 2015 aus Schlieren ZH zum Vortrag "Kakteenfieber".
    "Mir hat Ihr Vortrag sehr gut gefallen. Es war einer der besten Präsentationen die ich während meiner Zeit in Schlieren gesehen habe."

"Natur pur zwischen Pazifik und Anden" - mein Südamerika Vortrag

und noch dies:

  • Einen absoluten Minimum-Besucherrekord erlebte ich an einer Generalversammlung eines Quartiervereins in Basel.
    Es waren genau 6 Zuhörer anwesend, 4 Vorstandsmitglieder und 2 Revisoren!
    Die Veranstaltung mit Vortrag wurde trotzdem durchgeführt, und ... der Anlass bleibt als einer der amüsantesten in Erinnerung.


zum Seitenanfang




Geschichte
Seit 2005 on tour
Meine erstes Referat präsentierte ich damals noch mit Hellraumprojektor. Mein zweiter Vortrag, ein einmaliger Reisebericht über Teneriffa mit einem Diaprojektor. Die Freude am Präsentieren und Referieren wurde später mit der Unterstützung hochwertiger digitaler Bilder und moderner Computerprogramme immer grösser. Heute ist es digitales Bild- und Filmmaterial aus Reisen das ich zu hochwertigen, abwechslungsreichen und spannenden Shows und Vorträge zusammenstelle.. Mit Wings Platinum steht mir ein optimales Präsentationsprogramm zur Verfügung. Damit kann ich aussergewöhnliche Audio-Visions-Shows mit extrem weichen Bildübergängen zusammenstellen. Fast alles ist möglich! Bis auf eine Präsentation werden alle mit musikalischen Effekten untermalt. Eines blieb beim Alten, ich kommentiere weiterhin leidenschaftlich und live.

"Kakteenfieber" - mein bewährter Vortrag

Nicht nur Kakteenvorträge!
Das Pfropfen, oder Veredeln von Kakteen war 1997 Thema einer Monatsversammlung der Basler Kakteenfreunde. Ich hatte zum ersten Mal die Gelegenheit meine Kenntnisse und Erfahrungen einem grösseren Publikum vorzutragen. Als Hilfsmittel dienten mir ein Hellraumprojektor und meine auf Folien erstellte Zeichnungen. Damals hatte ich selber keine einzige selbstgemachte Fotografie zur Hand. Ich verwendete Bildmaterial aus Büchern und Zeitschriften. Trotz den bescheidenen Mitteln ist der Vortrag gut angekommen und das Referieren hatte Spass gemacht.
Es verging nochmals einige Zeit, ehe ich mir eine Kamera, eine Digitalkamera kaufte. Endlich war es möglich selber Bilder herzustellen. Aus diesem Fotomaterial entstanden verschiedene Fach- und später auch Unterhaltungsvorträge. Dann folgten Arbeiten über "andere Sukkulenten"1) und auch über die Flora & Fauna meiner Umgebung.
Mit der Zeit passte ich meine Präsentationen so an, dass ich sie auch ausserhalb von Kakteengesellschaften zeigen konnte. Heute bin ich häufiger bei anderen Gesellschaften zu Gast als in Kakteenvereinen.
Seit 2007 bereiste ich mit meinem Freund Silvan Freudiger in Abständen von 2, 3 Jahren verschiedene "Kakteenländern". Seit 2015 hat auch meine Frau Freude am Beobachten von Tier und Pflanzen. Auch aus diesem Bild- und Filmmaterial entstehen weitere Reise- und Abenteuershows. Wärend meine neues Werk "Safari in Namibia" am entstehen ist bin ich mit meinem letzten Werk "Abenteuer Kanada" on Tour.

1) Sukkulenten sind Pflanzen, die die Fähigkeit besitzen Wasser für "harte Zeiten" zu speichern.

"Abenteuer Kanada" - neu im Programm

zum Seitenanfang

Unverbindliche Anfrage per Mail.