Flora & Fauna - rolli stuber - Naturfotografie      

 
 
CACTACEAE - Astrophytum
Bilderlexikon der Kakteen

Fotos: Rolli Stuber und Freunde.
Korrekturen und interessante Fotos nehme ich gerne entgegen.





Botanische Bezeichnung:   griechisch "aster" Stern, "phyton" Pflanze "Sternpflanze"
Verbreitungsgebiet:          USA: S Texas, Mexiko
Erstbeschreibung:            1839 durch Charles Lemaire

Folgende Arten und Subspezies sind bekannt:
Astrophytum asterias
Astrophytum capricorne
Astrophytum caput-medusae
Astrophytum coahuilense
Astrophytum myriostigma
Astrophytum ornatum
Synonyme der Gattung sind Digitostigma und Maierocactus




  • Astrophytum asterias
    Der "Seeigelgelkaktus" war Kaktus des Jahres 2012.
    Botanische Bezeichnung:   bzw. Trivialnamen: „Seeigelkaktus“, „Sand Dollar Cactus“, „Sea Urchin Cactus“ oder „Star Cactus
    Verbreitungsgebiet:          USA (S Texas), Mexiko (Nuevo León, Tamaulipas)
    Erstbeschreibung:            1868 Charles Lemaire

    • Astrophytum asterias - "Seeigelkaktus"

      Vergleich mit Euphorbia obesa und einem Seeigel-Kalkskelett (Endoskelett)

    • Standortpflanzen - Mexiko Typ

      Bild 1: durch anklicken Foto vergrössen → zwei Pflanzen sind in der Vergrösserung zu erkennen.
      Alle Pflanze Mexiko, Tamaulipas, Ejido Lucio Blanco

    • Kulturpflanzen - USA Typ

      Aus Samen gezogen, USA (Texas)

    • Kulturpflanzen - Mexiko Typ

      Samen, Sämling, Blüte, Frucht




  • Kulturformen, Hybriden und Cultivare
    • Habitus
      • Typ "Ufo"
        Flache, normale Wuchsform, alle aus Samen gezogen. Bild 1 + 2: Mexiko (Tamaulipas, Gonzales)


      • Typ "RURI", "RURI-KABURO"
        Pflanzen nackt oder "nudal", keine oder wenig Beflockung
        kaum beflockte Pflanzen kommen auch in der Natur vor! Bild 5: Mexiko, Tamaulipas (Ejido Lucio Blanco)


      • Typ "NISHIKI"
        Chlorophyllmangel, auch als Variegata bekannt


      • Typ "Rippen +/- 8"
        5, 6, 7 oder mehr als 8 Rippen


      • Typ "FUKURYU"
        jap. "Vorsprung". Solche Zwischenrippen haben meist Pflanzen mit weniger als 8 Rippen


      • Typ "Cristata", "Verbänderung"
        5, 6, 7 oder mehr als 8 Rippen


      • Typ "STAR" und "MIRACLE"
        Sternform, umgekehrte Einbuchtungen bei Rippen bzw. Areolen


      • Typ "KIKKO" oder "Schildkröte" und "KIKKO-MUSKLE"
        Rippen in Höcker /Warzen) aufgeteilt. Typ "MUSKLE, Rippen mit Areolen ähneln einem angespannten Bizeps


      • Spezielle "KIKKO's"
        Bild 1 "KIKKO ALIEN", 2-4 "KIKKO" mit Blattansatz,


        "KIKKO MONSTER" mit extremen Warzenformen




    • Beflockung
      • Normalbeflockung"
        Kulturpflanzen


      • Typ "SUPER KABUTO"
        Beflockung deutlich grösser und kräftiger


      • Typ "LIZARD SKIN"
        Beflockung sehr fein und zerstreut


      • Typ "HAKUUN"
        Pflanzen mit zusätzlich flächiger Beflockung.


      • Typ "GALLO"
        Beflockung (auch Areolen) deutlich gelb oder bräunlich gefärbt


      • Typ "V" oder "W"
        Beflockung in "V"- oder "W"-Form


      • Typ "STARS & STRIPES"
        Beflockung punkt- und strichförmig


      • Typ "SNOW"
        Beflockung bedeckt den ganzen Pflanzenkörper (nicht wollig bis leicht flaumig)


      • Typ "HANAZONO"
        Beflockung wollig, flauschig


      • Typ "HANAZONO STRIPES"
        Beflockung zwischen den Rippen wollig, flauschig


      • Typ "Perlenkette"
        Beflockung, perlenförmig um die Areolen angelegt und aneinandergereihte. Verbundenen wie eine Perlenkette.





    • Areolen
      • Areolen Normalform
        Areolen wie an Standortpflanzen


      • Typ "OOIBO"
        Areolen deutlich gösser und wolliger, bzw. flaumiger





    • Blüten
      • Original Asterias-Blüten
        Blüten mit rotem Schlund

        Blütenquerschnitt


      • Typ "YELLOW"
        Blüte rein gelb, der rote Schlund fehlt


      • Typ "GEFLAMMT"
        Blütenblätter mit +/- rotem Mittelstreifen


      • Typ "AKABANA"
        rötliche bis kräftig rote Blüten, ("AKABANA = jap. "rote Nase")


      • Typ "RAINBOW"
        Im Schlund an äusseren Blütenblättern rötlich oder rot, dazwischen gelb. Mehrfarbig wie ein Regenbogen


      • Typ "SHIOWA" oder "SHIYOWA"
        "Kronenblüte" ("SHIOWA" oder "SHIYOWA" jap. Kaiser ab 1926 bis in die 1980er Jahre)


      • Typ "gefiedert"
        Blütenblätter ausgefranst oder gefiedert


      • Typ "ASTER"
        Am Ende eingerollte Blütenblätter ähnlich einer Asternblüte


      • Blüte mit fehlenden, verkümmerten Staubfäden, oder Pollen und Griffel
        Sicher eine Folge der Überzüchtung





    • Asterias mit meherern Merkmalen
      • Typ "SUPER KIKKO"
        "KIKKO" kombiniert mit "HANOZONO"





  • Astrophytum capricorne

    2007 - Astrophytum capricorne - Mexiko, Coahuila, El Meson

    2007 - Astrophytum capricorne - Mexiko, Coahuila, Santa Ines


    Kulturpflanzen

  • Astrophytum capricorne (crassispinum) cv.
    Astrophytum capricorne cv.
    Kulturpflanze




  • Digitostigma caput-medusae

    Synonym: Digitostigma caput-medusae





    Kulturpflanzen

    Chimaere zwischen Ferocactus glaucescens und Astrophytum caput-medusae (Syn. Digitostigma)




  • Astrophytum coahuilense

    Kulturpflanzen



    Astrophytum coahuilense fa.

    Kulturformen mit veränderter Beflockung und asternförmiger Blüte



    Astrophytum coahuilense cv. 'KIKKO'

    Kulturhybriden

    Austritt von Luft nach dem Giessen

    Die Kulturhybride ist Rastplatz für eine Fliege: Helina evecta



    Astrophytum coahuilense cv. 'KIKKO - HAKURAN - SUPER SNOW'

    Kulturhybride




  • Astrophytum myriostigma

    Mexiko, SLP, Palomas 2007

    Mexiko, SLP, Los Angeles 2007


    Kulturpflanzen


    4-8 rippige, nudale-, wie auch beflockte Sämlinge


    Kulturpflanzen mit nudalen Wachstumszonen

    Kulturpflanze mit einem seltenen Spross

    0 - 3 rippige Pflanzen, die Rippenanzahl ist nicht konstant und nimmt im weiteren Verlauf eher zu als ab.

    Diese aus Samen gezogene Standortform soll in der Natur 4-rippig bleiben.

  • Astrophytum myriostigma cv. 'HAKUJYO'

    Kulturhybriden
    Astrophytum myriostigma cv. 'HAKUUN'

    Kulturhybriden
    Astrophytum myriostigma cv. 'KIKKO' oder 'NARRENKAPPE'

    Kulturhybride - leichte 'KIKKO'-Form

    Kulturhybriden

    Astrophytum myriostigma cv. 'KIKKO MATKA'

    Kulturhybriden

    Astrophytum myriostigma cv. 'KIKKO' fa. nudum auch 'KITSUKO' oder 'KITSU-KOW'

    Bild 1: kurze Blütenblätter
    Bild 2: vier-rippige Pflanze

    Astrophytum myriostigma cv. 'KIKKO HERCULES' - fa. nudum

    Kulturhybriden

    Astrophytum myriostigma - cv. 'SHIOWA'

    Kulturhybride mit Vermehrung (Sämlingspfropfung auf Selenicereus)

    Astrophytum myriostigma - cv. 'SAZANANI' - genäht

    Kulturhybride ohne Beflockung

    Kulturhybride mit Beflockung




  • Astrophytum ornatum

    • Astrophytum ornatum - Kulturpflanzen

      Pflanzen in Gewächshauskultur

    • Astrophytum ornatum - Kulturvarietäten

      • Astrophytum ornatum - cv. KIKKO

        Hybridisierung zwischen
        Leuchtenbergia principis x Astrophytum ornatum
        oder umgekehrt.




Mein Kakteenlexikon wächst stetig. Komplett wird es wohl nie, dafür von Woche zu Woche umfassender und bunter.
Bessere oder fehlende Bilder nehme ich gerne entgegen.
Gefällt Euch die Seite dann sagt es weiter, passt etwas nicht dann sagt es mir.
© by rolli stuber
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne meine ausdrückliche Genehmigung in keiner Form reproduziert oder anderweitig verwendet werden.