Flora & Fauna - rolli stuber - Naturfotografie      

 
 
CACTACEAE - Myrtillocactus
Bilderlexikon der Kakteen

Fotos: Rolli Stuber und Freunde.
Korrekturen und interessante Fotos nehme ich gerne entgegen.





Botanische Bezeichnung:   griechisch myrtillo "klein" und "myrtenähnlich", verweist auf die Früchte, die denen der Myrte ähnlich sehen
Verbreitungsgebiet:          Guatemala bis in den Süden von Zentral-Mexiko sowie den Norden von Norden-Mexiko und Niederkalifornien
Erstbeschreibung:            1897 Michelangelo Console

Folgende Arten sind bekannt:
Myrtillocactus cochal
Myrtillocactus eichlamii
Myrtillocactus geometrizans
Myrtillocactus schenckii
Ein Synonym der Gattung ist: Myrtillocereus




  • Myrtillocactus cochal

    Standortpflanzen: Mexiko Baja California

    Kulturpflanzen: Zentral-Namibia, Otjiruze 2017

    Kulturpflanzen: Zentral-Namibia, Okawaka 2017
    mit Grauem Lärmvogel (Corythaixoides concolor)




  • Myrtillocactus eichlamii
    noch keine Bilder




  • Myrtillocactus geometrizans

    Standortpflanzen: Mexiko, Tamaulipas

    Kulturpflanzen

    Bild 1: Holz von Myrtillocactus geometrizans
    Bild 2: Freilandkultur mit Flechten

    Myrtillocactus geometrizans fa. monstruosa (Cristata)
    IT-Ligurien - Kaktteengarten 'Giardino Esotico Pallanca'

    • Myrtillocactus geometrizans cv. 'POLLIP'

      Chimäre zwischen Gymnocalycium mihanovichii und Myrtillocactus geometrizans




  • Myrtillocactus schenckii

    Kulturpflanzen




Mein Kakteenlexikon wächst stetig. Komplett wird es wohl nie, dafür von Woche zu Woche umfassender und bunter.
Bessere oder fehlende Bilder nehme ich gerne entgegen.
Gefällt Euch die Seite dann sagt es weiter, passt etwas nicht dann sagt es mir.
© by rolli stuber
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne meine ausdrückliche Genehmigung in keiner Form reproduziert oder anderweitig verwendet werden.